Die roaring Twenties sind da!

Und wieder, wieder ein Jahr…

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns. Wir waren für unsere Verhältnisse stark an den Aus- und Fortbildungsmaßnahmen unseres Landesverbandes vertreten und haben einige schöne Lager hinter uns.

Weniger schön ist, dass das zarte Pflänzchen des Gusterather Neuanfangs mangels Gruppenleitungen erstmal wieder ruht, und auch in Daun die Arbeit momentan mangels Leitungen pausieren muss. Da aber beide Gruppen eng an die dazugehörenden Kirchengemeinden angebunden sind, werden wir versuchen, sie über unseren Landesverband wieder beleben zu lassen, der gerade ein Coachingprogramm für evang. Kirchengemeinden gestartet hat, die gerne Pfadfinder*innenarbeit machen möchten.

Wenn es aber in Gusterath und Daun wieder los gehen soll, dann brauchen wir Unterstützung! Wir suchen engagierte Menschen, die sich vorstellen können, sich zur Jugendgruppenleitung ausbilden zu lassen und an beiden Standorten mitzuhelfen. Meldet euch doch bitte, wenn ihr euch damit gut beschrieben fühlt!

Und wie immer seit über 30 Jahren waren wir auch in diesem Jahr im Elisabethkrankenhaus diejenigen mit unserem Singekreis besuchen, die über Weihnachten Pflege brauchen.

Wir machen immer weiter.

Herzlichst Gut Jagd und Gut Pfad, seid wach,

eure Tronjer